Eine Spedition kümmert sich um die Versendung und den Transport von Waren durch LKW, Flugzeug, Eisenbahn, See- oder Binnenschiff. Dabei stehen nicht einzelne Beförderungsleistungen, sondern vielmehr komplexe Dienstleistungspakete, bestehend aus Transport, Umschlag und Lagerung, im Mittelpunkt des Geschäfts.

Es gibt sowohl internationale Speditionen, Luftfrachtspeditionen, Seehafenspeditionen und Binnenschifffahrtsspeditionen als auch Speditionen für Stückgutverkehr, Befrachtung fremder LKW, Güterfernverkehr und Bahnbefrachtung.

Speditionen kümmern sich um die Lagerung von Massengut, Umzugsverkehr sowie um Messe- und Veranstaltungslogistik. Es gibt Anlagen- und Projektspeditionen, Paket- und Expressdienste sowie Möbelspeditionen. Außerdem gehört die Logistik von Beschaffung und Entsorgung zu den Aufgaben.

Eine Spedition bietet die Zusatzleistungen Logistikberatung, Abrufsteuerung und Bestandsmanagement genauso an wie Qualitätskontrollen, Zentrallagerfunktionen und die Bestellabwicklung für Kunden. Sie kümmert sich bei Bedarf um Montagearbeiten, Verpackung, Etikettierung und Regalservice. Außerdem sind Retourenmanagement und die Temperaturkontrolle von Waren in den Zusatzleistungen inbegriffen.

Weiterhin können Kunden sich über einen Anruf im Callcenter der Spedition beraten lassen. Konfektionierung wird ebenso angeboten. Eine Spedition kümmert sich bei Bedarf also auch um Aufteilungen und Abmessungen von Waren. Sie schneidet beispielsweise Kabel zu, verpackt Kleinteile und ist für die Ausführung der Verpackungsart zuständig, wenn beispielsweise Kabel und Seile zu Rollen gebündelt werden oder wenn für ein Sechserpack Flaschen eine Sichtverpackung angelegt wird.